Rückblick auf die Hauptversammlung 2024

Vor­sit­zen­der Kai Heitz konn­te am ver­gan­ge­nen Mitt­woch ins­ge­samt 23 Mit­glie­der zur dies­jäh­ri­gen Haupt­ver­samm­lung der Frei­en Wäh­ler­ge­mein­schaft Iffez­heim begrü­ßen. Ganz beson­ders begrüß­te er dabei eini­ge neue Mit­glie­der, die auf­grund der Gemein­de­rats­wahl im Juni den Weg zu den Frei­en Wäh­lern gefun­den haben, um sich kom­mu­nal­po­li­tisch in Iffez­heim zu engagieren.

Zu Beginn der Ver­samm­lung bat Kai Heitz zunächst um einen Moment der Stil­le, um aller in der Ver­gan­gen­heit ver­stor­be­ner Mit­glie­der und Freun­de der Frei­en Wäh­ler­ge­mein­schaft Iffez­heim zu gedenken.

Anschlie­ßend ließ er in einem kur­zen Rück­blick das ver­gan­ge­ne Ver­eins­jahr Revue pas­sie­ren. Unmit­tel­bar nach der Haupt­ver­samm­lung im letz­ten Jahr haben sich die Frei­en Wäh­ler an der Iff­zer Dorf­putz­ak­ti­on betei­ligt. Wei­ter gehö­ren die Boule­platz­in­stand­set­zung sowie das Som­mer­fest zu den fest eta­blier­ten Akti­vi­tä­ten der Frei­en Wäh­ler. Das tra­di­tio­nel­le Bou­letur­nier beim Som­mer­fest kam auch im ver­gan­ge­nen Jahr bei allen Teil­neh­mern sehr gut an und mach­te nicht nur den Spie­lern, son­dern auch den Zuschau­ern viel Spaß und Freu­de. Auch die Frei­en Wäh­ler nutz­ten den Boule­platz im ver­gan­ge­nen Jahr für inter­ne Spiele.

Auf Hoch­tou­ren lief im Jahr 2023 natür­lich die Suche nach Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für die Gemein­de­rats­wahl. „Wir kön­nen sehr stolz sein, die ers­te Frak­ti­on gewe­sen zu sein, wel­che ihre Kan­di­da­ten­lis­te voll­stän­dig hat­te“, so Vor­sit­zen­der Kai Heitz. Er bedank­te sich im Rah­men der Haupt­ver­samm­lung bei allen Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten, die sich dazu bereit erklärt haben, sich in die­sem Jahr zur Wahl zu stel­len und sich für Iffez­heim zu engagieren.

Neben der Kan­di­da­ten­su­che hat sich die Vor­stand­schaft aber auch inten­siv mit der Pla­nung des 25-jäh­ri­gen Ver­eins­ju­bi­lä­ums in die­sem Jahr beschäftigt.

Nach dem Bericht der Schrift­füh­re­rin Ina Wer­ner über die Sit­zun­gen des ver­gan­ge­nen Jah­res, trug Bei­sit­ze­rin Wal­traud Frü­he-Mar­tin in Ver­tre­tung für Kas­sier Joa­chim Mer­kel den Kas­sen­be­richt vor. Mar­tin Schä­fer und Susan­ne Schä­fer haben im Vor­feld die Kas­se geprüft und konn­ten dem Kas­sier wie­der ein­mal eine ein­wand­freie und vor­bild­li­che Kas­sen­füh­rung beschei­ni­gen. Im Anschluss an die Berich­te schlug Kurt Lorenz die Ent­las­tung der gesam­ten Vor­stand­schaft vor. Die­se erfolg­te einstimmig.

Danach wur­den die Neu­wah­len durch­ge­führt. In die­sem Jahr waren ledig­lich der 2. Vor­sit­zen­de sowie die Kas­sen­prü­fer zu wäh­len. Kai Heitz wur­de als Wahl­lei­ter gewählt. Sowohl Ste­fan Schnei­der als 2. Vor­sit­zen­der als auch Susan­ne Schä­fer und Mar­tin Schä­fer als Kas­sen­prü­fer stell­ten sich erneut zur Wahl. Die Wah­len brach­ten ein­stim­mi­ge Ergebnisse.

Dar­auf­hin folg­ten die Berich­te aus der Gemein­de­rats­frak­ti­on. Ste­fa­nie Manz gab zunächst einen Ein­blick in die Sanie­rung des Kin­der­gar­tens St. Mar­tin. Dabei erläu­ter­te sie, was sich auf Grund­la­ge der aktu­el­len Pla­nung zukünf­tig alles ändern wer­de. Dane­ben ging sie auf den aktu­el­len Zeit­plan der Sanie­rung selbst und auf die im Vor­feld erfor­der­li­chen Umbau­ten im alten Feu­er­wehr­haus sowie im Kin­der­gar­ten Stor­chen­nest ein. Bea­tri­ce Mül­ler infor­mier­te über die wesent­li­chen Zah­len des Haus­halts 2023 und 2024. Die Zah­len sorg­ten bei dem ein oder ande­ren für eine rege Dis­kus­si­on. „Was müs­sen und was kön­nen wir noch leis­ten?“, ist eine der Fra­gen, mit der man sich die kom­men­den Jah­re aus­ein­an­der­set­zen müs­se. Abschlie­ßend berich­te­te Mar­tin Schä­fer über die geplan­ten Stra­ßen­sa­nie­run­gen in der Gärt­ner- und Hardt­stra­ße. Außer­dem gab er einen aktu­el­len Stand zum Bau­fort­schritt des Feuerwehrhauses.

Nach den Berich­ten der Gemein­de­rats­frak­ti­on ging Vor­sit­zen­der Kai Heitz auf die anste­hen­den Gemein­de­rats­wah­len ein. „Wir sind sehr gut in der Zeit“, konn­te Kai Heitz erfreut berich­ten. Mit­te Febru­ar hat bereits die Nomi­nie­rungs­ver­samm­lung statt­ge­fun­den, auch die Bil­der der Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten sind schon im Kas­ten und war­ten dar­auf ver­öf­fent­licht zu wer­den. Er infor­mier­te über die kom­men­den Schrit­te und Aktio­nen. Außer­dem fass­te er für die anwe­sen­den Mit­glie­der kurz die bis­lang aus­ge­ar­bei­te­ten Schwer­punkt­the­men für den Wahl­kampf zusammen.

Eine Neue­rung in die­sem Jahr ist die Anschaf­fung von Ver­eins-Polo-Shirts, um bei Akti­vi­tä­ten oder beim Som­mer­fest ein­heit­lich auf­tre­ten zu kön­nen. Hier­zu lagen Mus­ter-Shirts in ver­schie­de­nen Grö­ßen aus, die am Schluss anpro­biert wer­den konnten.

Am Ende der Haupt­ver­samm­lung wur­den eini­ge Ter­mi­ne bekannt­ge­ge­ben. So fin­det am 20.04.2024 die dies­jäh­ri­ge Boule­platz-Instand­set­zung statt. Am 05.05.2024 wird anläss­lich des 25-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums ein klei­ner Umtrunk mit Über­ga­be einer Sach­spen­de an die Gemein­de Iffez­heim in der Bahn­hof­an­la­ge sein. Das Som­mer­fest fällt in die­sem Jahr auf den 23.06.2024. Auch wird es am Ende des Jah­res ein Mit­glie­der­fest geben, bei dem dann auch lang­jäh­ri­ge Mit­glie­der geehrt wer­den sol­len. Ein genau­er Ter­min steht aller­dings noch nicht fest.

Weitere News

Herzlichen Dank!

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Iffezheim, die Freie Wäh­ler­ge­mein­schaft Iffez­heim bedankt sich recht herz­lich bei allen Wäh­le­rin­nen und Wäh­lern für das ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en. Durch Ihre...

Anbringen der FWG-Wahlplakate

Pünkt­lich sie­ben Wochen vor der Wahl haben wir am ver­gan­ge­nen Mon­tag die Wahl­pla­ka­te im Ort aufgehängt. Ins­ge­samt wur­den 55 Pla­ka­te im Ort ange­bracht. So kann...